Tourenvorschlag 1

Ein Samstag voll Kultur

Sie kommen aus Berlin mit dem RE3 und der RB60 (nach Umstieg in Eberswalde) um 11:45 Uhr in Bad Freienwalde an. Bereits fünf Minuten später startet der Oderbus direkt vor dem Bahnhof und bringt Sie nach Schiffmühle. Sie verlassen den Bus an der Haltestelle „Schiffmühle Alte Schule“ und befinden sich in unmittelbarer Nähe vom Fontanehaus.

Hier verbrachte Fontanes Vater, Henri Fontane, seine letzten Lebensjahre, nämlich von 1855-1867. Sein berühmter Sohn war einige Male im Haus zu Gast. Die kleine, neu eingerichtete Ausstellung gibt Auskunft über Fontane und das dörfliche Leben in Schiffmühle zur damaligen Zeit.

Nach 50 Minuten begeben Sie sich auf einen schönen Waldspaziergang von 2,2 Kilometern Länge nach Neutornow und besuchen dort das Grab von Henri Fontane. Spektakuläre Ausblicke auf die Alte Oder und das nördliche Oderbruch begleiten Sie während dieser kleinen Wanderung. Folgen Sie den Schildern „Großer Inselweg“, „Waldweg Henri Fontane“ und „Kirche“.

Auf dem Friedhof von Schiffmühle direkt vor der Kirche befindet sich das Grab von Henri Fontane. Von einer kleinen Bank aus haben Sie wieder einen fantanstischen Blick über das nördliche Oderbruch und die Alte Oder.

Sie verlassen den Friedhof durch den Haupteingang und gehen ein kurzes Stück die Straße zurück zur Oderbus-Haltestelle. Um 13:59 Uhr geht es per Bus weiter durch das Oderbruch.

Um 14:24 Uhr erreichen Sie Zollbrücke und schaffen bequem die Nachmittagsvorstellung im Theater am Rand. (Platzreservierung telefonisch (033457 66521) oder per Mail (info@theateramrand.de) Mit etwas Glück wird gerade „Gier. Unterm Birnbaum“ gespielt, eine Dramatisierung der berühmten Kriminalnovelle von Theodor Fontane, die im Oderbruch spielt.

Nach der Vorstellung spazieren Sie durch das kleine historische Dorf Zollbrücke zur Oder und genießen den Abend bei einem Glas Wein und einem leckeren Essen in einem der drei Gasthäuser vor Ort.

Der Oderbus bringt Sie von Zollbrücke um 19:37 Uhr zurück nach Bad Freienwalde, von wo aus Sie mit der RB60 und dem RE3 bequem zurück nach Berlin kommen.